Digitale Identitäten – Was, Warum, Wie?

Abstract

Kurze Themenbeschreibung: In absehbarer Zeit wird es möglich werden, digitale Identitätsausweise auf Mobilgeräten wie z.B. Smartphones zu verwenden und sich mit diesen virtuellen Ausweisen nicht nur gegenüber digitalen Diensten, sondern auch in der physischen Welt zu identifizieren. Vom Login bei Webpages über den Altersnachweis bis hin zum Grenzübertritt sollen verschiedenste Szenarien mit dem selben digitalen Identitätsausweis möglich werden. Diese Entwicklungen bergen aber auch große Gefahren für die individuelle Privatsphäre von Bürgern und Nutzern solcher digitaler Identitäten. In diesem Vortrag werden die Möglichkeiten, Chancen und Risiken digitaler Identitätsausweise auf Smartphones präsentiert, aktuelle Entwicklungen diskutiert und der nächste Schritt dieser Entwicklung vorausgedacht: Wie ändert sich die Welt, wenn digitale Identitäten nicht mehr im eigenen Smartphone gespeichert und verwendet werden, sondern nur mehr in der sogenannten ‘Cloud’? Wie können wir weiter die Kontrolle über unsere digitalen Spuren behalten, wenn unsere Bewegungen und Aktionen in der physischen Welt einen zunehmenden Schatten in die digitale werfen?

Date
Event
Ars Electronica Science Talk
Location
virtual (Linz, AT)
Avatar
René Mayrhofer
Professor of Networks and Security & Director of Engineering at Android Platform Security; pacifist, privacy fan, recovering hypocrite; generally here to question and learn